Texts by Burkhard Kehring

KAUNE, MICHAELA & SAMEL, UDO (Schumann)

Robert Schumann – Liederzyklen für Frauenstimme

„… Schumann ist der Jüngling, den ich lange liebte und beobachtete. Seine Seele möcht‘ ich mahlen, aber ich kenne sie nicht ganz; er hat sie [in] einen dichten Schleyer gehüllt, bewußt u. unbewußt, den reifere Jahre nur durchspähen können […] Sein Temperament (Melancholicus) […] Mehr Gefühls als Verstandesmensch …“

Als „Beylage zur Hottentottiana“ hinterlässt der junge Robert Schumann in den Tage-buchaufzeichnungen des Jahres 1830 der Nachwelt eine in mancher Hinsicht überraschend eindeutige Selbstcharakterisierung, kaum verstellt durch das übliche Versteckspiel seiner ironisch-sprunghaften Stilistik. Und tatsächlich scheint es im Hinblick auf alle für die vor-liegende Aufnahme ausgewählten Liederzyklen Schumanns, als dominierte von den sonst so „davidsbündlerisch“ widerstreitenden Zügen seiner Künstlerpersönlichkeit am Ende allein derjenige des schwermütigen Gefühlsmenschen, des „Melancholicus“. >> read more


TREKEL, ROMAN (Ullmann, Mahler)


Viktor Ullmann: Hafis-Liederbuch 1940 / Hölderlin-Lieder 1943

Den vom propagandistischen Terrorsystem des Hitler- Regimes als „entartet“ kanonisierten Komponisten Viktor Ullmann (1899-1944) dem Vergessenwerden zu entreißen, gestaltet sich seit seiner Wiederentdeckung in den siebziger Jahren ungleich schwieriger, als es beispielsweise bei Arnold Schönberg oder Gustav Mahler der Fall war. Denn hier ist nicht allein das Werk eines Komponisten diffamiert, dessen Aufführung und Verbreitung verhindert worden. Vielmehr ist die Absicht des nationalsozialistischen Vernichtungsapparates, eine Persönlichkeit in ihrem ganzen Sein und all ihren Bezügen auszulöschen, ihrem Ziel entsetzlich nahe gekommen. Nur einer Reihe kleiner und größerer Wunder ist der Erhalt zahlreicher Kompositionen Ullmanns zu verdanken, seinem ebenso an ein Wunder grenzenden Kunstwillen die Entstehung seiner reifsten Meisterwerke unter den menschenunwürdigen Lebensumständen des Konzentrationslagers Theresienstadt. >> read more